Quartiersarbeit

Gemeinschaft im Eichholz

Das Beratungs- und Hilfesystem in unserem Land ist meist so aufgebaut, dass Menschen bei Fragen und Problemen immer von sich aus irgendwelche Stellen aufsuchen müssen. Immer wieder kommt es vor, dass diese Schritte nicht gegangen werden, weil es zu mühsam ist oder weil der Bedarf oder die Notwendigkeit schlicht nicht gesehen werden. Auf diese Weise entstehen dann immer wieder häusliche oder persönliche Situationen, die ziemlich verfahren sind und nur mit hohem Aufwand geklärt werden können. Tragisch ist, wenn diese Hilfe oder Unterstützung gar nicht und somit zu spät kommt.

Die Sozialstation Sindelfingen und die Wohnstätten Sindelfingen GmbH haben diese defizitäre Situation erkannt und ab Januar 2009 speziell für das Wohngebiet „Eichholz“ eine neue Stelle geschaffen und diese mit         Frau Nicole Hammerl und Frau Stephanie Jaskolka besetzt. Frau Hammerl und Frau Jaskolka sind im Wechsel  im Büro des Gebäudes Theodor-Heuss-Straße 109

Montag Frau Jaskolka 10.00 – 11.00 Uhr  und Frau Hammerl Freitag von 10.00 – 11.00 Uhr erreichbar.

Frau Hammerl und Frau Jaskolka haben insbesondere die Aufgabe, die Menschen im „Eichholz“ zunächst kennen zu lernen. Beziehungen sollen aufgebaut und vertrauensbildende Maßnahmen geschaffen werden. Frau Hammerl und Frau Jaskolka sollen sich um die Menschen kümmern – unabhängig davon, welche Art von Problemen vorliegen. Der Fokus liegt nicht nur auf der häuslichen Pflege, sondern soll das ganze Spektrum des Alltags abdecken. Frau Hammerl und Frau Jaskolka werden „Kümmerer“ im „Eichholz“ sein.
Ziel soll immer sein, dass Menschen so lange wie möglich in der der angestammten Wohnung bleiben können. Wenn dies mal schwer fällt, können gemeinsam nachbarschaftliche Strukturen im Sinne eines sozialen Netzwerkes aufgebaut werden. Wenn mehr Begleitung oder Hilfe notwendig ist, kann individuell beraten und auch professionell geholfen werden.
Dabei soll nichts übergestülpt oder aufgesetzt werden – Hilfe und Unterstützung geschieht nur dann, wenn dies auch gewünscht und notwendig ist. Bei allem geht es um die Beibehaltung und Erhöhung der Lebensqualität der Menschen im „Eichholz“, die hier schon viele Jahre und Jahrzehnte leben.

Eine solche Arbeit kann nur geleistet werden, wenn eine enge Verflechtung mit den vorhandenen Strukturen gelebt wird. Gute Kontakte zu den Wohnstätten Sindelfingen GmbH, zur Quartiersarbeit, zur Stadtverwaltung, zur IAV-Stelle oder zu den Kirchengemeinden und zum Frohen Alter bilden die Basis für ein vernetztes Denken.

Eine kleine Bitte:
Frau Hammerl und Frau Jaskolka werden Ihnen im „Eichholz“ immer wieder begegnen. Sprechen Sie sie an, wenn Sie Fragen haben, wenn Sie wissen, dass jemand Hilfe braucht.
Gemeinsam kann dieses Projekt gelingen und somit einen wertvollen Beitrag zum Wohle aller Menschen und Altersgruppen leisten.

MiteinanderFüreinander

Der Arbeitskreis Senioren mit dem Namen „MiteinanderFüreinander“ wurde im Jahr 2014 gegründet. Der Arbeitskreis, der aus Vertretern der ev. Johanneskirchengemeinde, der Tagespflege St. Paulus, der Quartiersarbeit im Eichholz, dem Mieterverein, dem Sozialen Management der Wohnstätten Sindelfingen, der Gemeindeschwester der ökumenischen Sozialstation Sindelfingen, der katholischen Kirchengemeinde St. Joseph und Bewohnern aus dem Eichholz besteht, will sich künftig um die Belange der Senioren kümmern.

Ziel des Arbeitskreises ist

–      die Vernetzung aller in der „Seniorenarbeit“ im Eichholz tätigen Organisationen und Einrichtungen,

–      die Förderung von Angeboten für ältere Bewohner des Eichholzes

–      Wünsche, Ideen und Verbesserungsmöglichkeiten aufzunehmen und

–      gemeinsame Projekte für die älteren Bewohner anzuregen und durchzuführen.

Regelmäßiger Erfahrungsaustausch, neue Projekte und Veranstaltungen sollen Synergieeffekte erzielen und der schon regen Seniorenarbeit im Eichholz neue Impulse geben.

Bei Fragen und Anregungen wenden Sie sich an einen der oben angegebenen Vertreter oder an

Frau Nicole Hammerl oder Frau Stephanie Jaskolka Gemeindeschwester im Eichholz
Ökumenische Sozialstation Sindelfingen
Theodor-Heuss-Straße 109
71067 Sindelfingen

 

Frau Nicole Hammerl
Frau Nicole Hammerl
Tel: 0152-09086945
Frau Stepahnie Jaskolka
Frau Stepahnie Jaskolka
Tel: 0152-09086945