Palliativversorgung

Palliativversorgung – Verbesserung und Erhalt der Lebensqualität

Die spezialisierte ambulante Palliativversorgung steht den Menschen zur Verfügung, die sich in einem weit fortgeschrittenen Stadium einer unheilbaren Krankheit befinden und die ihren letzten Weg in der vertrauten Umgebung zu Hause gehen wollen.

Die Sozialstation Sindelfingen kooperiert in diesem Bereich mit der „INSEL“ – Initiative selbst bestimmen – versorgen Leonberg e. V. Ein speziell ausgebildetes Team aus Fachpflegekräften, Ärzten, Seelsorgern und Kliniken in der sog. „spezialisierten ambulanten Palliativversorgung“ kümmert sich gemeinsam um Sie.

Ziel dieser Versorgung soll es sein, die Lebensqualität und Selbstbestimmung von Palliativpatienten so weit wie möglich zu erhalten, zu fördern oder zu verbessern:

  • Linderung von Symptomen, wie starke Schmerzen, Atemnot, Übelkeit und Erbrechen, Darmlähmung oder Darmverschluss, Unruhe und Angst
  • Koordination der ärztlichen und pflegerischen Maßnahmen
  • Unterstützung und Beratung der Angehörigen
  • Enge Zusammenarbeit mit dem betreuenden Hausarzt und Pflegedienst
  • SAPV-Versorgung über 24 Stunden an 7 Tagen in der Woche

Die Leistungen orientieren sich an den Bedürfnissen jeder einzelnen Pflegesituation. Unser Anliegen ist es, die Familie und ihre Angehörigen mit in die Beratung einzuschließen, denn die SAPV richtet sich sowohl an den Patienten als auch an dessen soziales Umfeld.

Selbstverständlich beraten wir kurzfristig vor Ort und stehen den Angehörigen mit Rat und Tat vertrauensvoll zur Seite.

Thomas Jaskolka

Pflegedienstleiter

07031 72400-30